Elterninfo-häufige Fragen 

Bereits bei unserer letzten Fahrt im Jahr 2016 tauchten immer wieder Fragen der Eltern auf. Wir wollen hier schon einmal einen Teil der Fragen beantworten. Ggf. werden wir diese Seite natürlich aktualisieren.

Wie lange dauert die Fahrt und wer fährt?

Die Fahrzeit mit dem Bus dauert ca. 6 Stunden. Fahren werden wir mit der Firma Rheinland-Touristik aus Wesseling. Der Bus bringt uns zum Fähranleger. Die anschließende Überfahrt mit der Fähre dauert ca. 45 Minuten.

Wie weit ist das Meer von der Unterkunft entfernt?

Von unserer Unterkunft geht man ca. 40 min bis zum Meer. Diese Entfernung ist so groß, das sie sich keine Gedanken machen müssen, das ihr Kind alleine los zieht. Zusätzlich ist das Gelände sehr übersichtlich. Man kann vom Haus bis zur Dünenüberquerung sehen. Desweitern werden wir mit den Kinder auch vor Ort in einer Lagerbesprechung noch einmal darauf eingehen, das keiner das Gelände alleine und ohne Absprache verlassen darf.

Dürfen die Kinder auch ins Meer?

Wenn das Wetter es zulässt, werden wir natürlich auch den ein oder anderen Strandbesuch unternehmen. Sollten die Kinder ins Meer gehen, so werden sie dies nur mit Betreuern machen. In unserem Team befinden sich Betreuer, die ein Rettungsschwimmerabzeichen befinden.

Wie sind die Kinder untergebracht?

Das Haus bietet überwiegend 6er Schlafräume. Die Einteilung wird schon vor der Fahrt an einem Infoabend statt finden. Die Kinder sollen, wenn möglich selber entscheiden können, mit wem sie aufs Zimmer gehen. Die Zimmer werden dann in Gruppen eingeteilt, welche seinen festen Gruppenleiter bekommt. Dieser ist dann auch erster Ansprechpartner.

Was ist wenn mein Kind krank wird?

Sollte ihr Kind während der Fahrt krank werden, so können wir kleinere Sachen natürlich selber behandeln. Zusätzlich werden wir unser Lager beim Malteser Hilfsdienst anmelden. Diese sind während der Sommerferien extra mit geschultem Personal auf der Insel stationiert um deutsche Ferienlager zu betreuen und sind jederzeit erreichbar. Sollte ihr Kind ernster krank werden, werden wir sie natürlich sofort informieren.

Kann ich als Eltern das Lager erreichen?

Besuche sind nicht erlaubt. Für dringende Angelegenheiten werden sie kurz vor der Fahrtnatürlich eine Handynummer erhalten, auf der wir Tag und Nacht erreichbar sind. Wir werden wieder eine Telefonkette erstellen, über die wir sie benachtigen, wenn wir angekommen sind.

Sollten noch Fragen offen sein, so sprechen sie uns einfach an. Ganz gleich wo der Schuh drückt. Denn nur so können wir Missverständnisse und Fragen aus dem Weg räumen und ihr Kind kann beruhigt mitfahren.

Die Lagerleitung