Messdiener 2017


Pilgerreise nach Rom

In der letzten Ferienwoche starteten wir mit 20 Messdiener und 6 Betreuer aus Hausen, Blens, Heimbach und Schmidt in Begleitung von Pfarrer Kurt-Josef Wecker mit dem Flugzeug nach Rom.



Bei bestem Wetter konnten wir eine wunderschöne Reise mit vielen tollen Eindrücken erleben.




Aus Schmidt nahmen neben Michaela

noch 6 Messdiener an der Reise teil



Bei bis zu 40 Grad waren wir von morgens früh bis abends spät auf den Beinen, um möglichst viel von dieser interessanten Stadt zu sehen und zu erleben.    


So lernten wir sowohl das antike Rom wie auch das moderne Rom kennen.


1  

Einen ganzen Tag verbrachten wir im Vatikan, wo wir das Vatikanische Museum, die Sixtinische Kapelle sowie den Petersdom mit seinen Papstgräbern bestaunen konnten.


1  

 Wir besuchten das flavische Amphitheater Kolosseum und die antiken Gärten im Palatino


1  
 




...und dürften gemeinsam eine Messe in den unterirdischen Domitilla-Katakomben feiern....
 










In der Dunkelheit von Rom saßen wir auf der Tiber Halbinsel....

 

1  

....und am Trevibrunnen.....


1  

 Zur Erholung fuhren wir am letzten Tag noch mit dem Zug zum Meer und rundeten mit diesem Tagesausflug das sehr anstrengende, aber auch unvergessliche Wochenprogramm ab.      

Auf unserer Reise nach Rom konnten wir, wie es sich für Italien gehört, Pizza, Pasta und köstliches Eis genießen.

Geschlafen und gefrühstückt haben wir in einem Gästehaus des Ordens Domus Vitellia.


1  



Nun sind wir wieder alle gesund in der Heimat angekommen und sind uns alle einig, dass es eine ganz tolle, rundherum gelungene Pilgerfahrt war, die uns sicher noch lange in Erinnerung bleiben wird.




Zum Schluss danken wir Herrn Wecker ganz herzlich für seine tollen Führungen und sein Wissen, welches er uns vermitteln konnte und allen Mitreisenden für die tolle Zeit.  Es war einfach super!!!  

 

Zeltlager bzw. Übernachtung in der Turnhalle

Da es am 01. Juli den lieben langen Tag regente und es gar nicht erst möglich war, Zelte im Pfarrgarten aufzubauen, haben wir kurzfristig die Turnhalle angemietet und uns dort mit Luftmatrazen und Bettwäsche häuslich eingerichtet


1  

Anstatt draußen zu spielen wurde eine Messdiener Olympiade angeboten. Da es aber den meisten riesigen Spaß machte Völkerball zu spielen wurde dies bis morgens um drei mit vollem Elan gespielt... :-)


1  

Eigentlich wollten wir grillen und Lagerfeuer mit Stockbrot backen. Da uns das Wetter jedoch keinen Fuß nach draußen setzen ließ, machten wir Pizza, die jeder nach Belieben belegen und backen konnte.


1  

Einführung neue Messdiener

 Am 10. Juni durften wir in einer Hl. Messe, die Herr Blumenthal mit uns feierte, drei neue Messdiener in ihr Amt einführen.

1  


1  

Da die Messe leider kurzfristig umgelegt wurde, konnten nicht alle Messdiener daran teilnehmen. Dadurch fehlen auf dem aktuellen Gruppenfoto 12 Messdiener.

 

Blumenteppich zu Fronleichnam


Klappern zu Ostern

 

 

 

 


1  

Die Messdiener und Kinderchorkinder wünschen allen ein gesegnetes Osterfest